Kleingärtnerverein Stockelsdorf e.V. -seit 1946-
Kleingärtnerverein Stockelsdorf e.V.  -seit 1946-

Impressum

Verantwortlich:

Kleingärtnerverein Stockelsdorf e.V. -seit 1946-

 


Kontakt:

postalisch: Rensefelder Weg 3d, 23617 Stockelsdorf,
über das Kontaktformular,

oder Tel. 0162-8494226

 

Mitglied im Kreisverband Ostholstein der Kleingärtner e.V.

Registereintrag

Vereinsregister Amtsgericht Lübeck

Nr. VR246BS

 

Umsatzsteuer-ID

22.296.76440

 

Der Verein ist gemeinnützig im Sinne des

Vereins- und Kleingartenrechts.

Vervielfältigungen jeder Art sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet. Die Aufnahme in Online-Dienste und Internet sowie die Vervielfältigung auf Datenträger dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung erfolgen. Alle Rechte des Online-Auftritts bleiben vorbehalten.
Die Inhalte der Website sind ausschließlich für den persönlichen Bedarf zu nutzen.

Das unautorisierte Kopieren, Weiterverwenden oder Verändern der Inhalte ist nicht gestattet.

Für alle Links gilt folgendes: Wir möchten ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns ausdrücklich von allen verlinkten Seiten auf dieser Website und machen uns deren Inhalt nicht zu Eigen. Wir übernehmen außerdem keine Verantwortung für irgendwelche eventuellen Verletzungen bestehender Copyrights auf den gelinkten Seiten, da wir auch darauf keinen Einfluß haben! Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Eine automatisierte Abfrage unserer Datenbanken durch Software-Scripte oder vergleichbare Mechanismen ist ohne unsere Zustimmung unzulässig.

Wir verweisen dabei auch auf Par. 303a StGB Datenveränderung:
Wer rechtswidrig Daten (Par.202a Abs.2) löscht, unbrauchbar macht oder verändert, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar.

Sowie Par. 303b StGB Computersabotage:
Wer eine Datenverarbeitung, die für einen fremden Betrieb, ein fremdes Unternehmen, oder eine Behörde von wesentlicher Bedeutung ist, dadurch stört, dass er eine Tat nach Par. 303a Abs. 1 begeht oder eine Datenverarbeitungsanlage oder einen Datenträger zerstört, beschädigt, unbrauchbar macht, beseitigt oder verändert, wird mit Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar.

Insbesondere verweisen wir auch auf den Beschluss vom 25.08.2000 - Az. 19 U 2/00 - des OLG Köln, der uns zur Vermeidung von Störungen ein "virtuelles Hausrecht" einräumt, von dem wir gegebenenfalls Gebrauch machen.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.